Blut Schatten- Schatten Blut 02 von Rebecca Abrantes

Produkt-Information

 

Das Abenteuer um Darian und Faye geht weiter ... Nach all der vergangenen Aufregung in meinem Leben bin ich auf dem besten Weg, in die heile Familienidylle abzutauchen, endlich Ruhe zu haben. Lagat, der Mörder meiner Schwester Julie, ist vernichtet. Darian Knight, der wohl begehrteste, und auch ungewöhnlichste Junggeselle Englands, weicht nicht mehr von meiner Seite. Glück, Zufriedenheit, Ruhe. Eine Zeit lang sieht es danach aus. Genau gesagt, drei Wochen lang sieht es danach aus. Es ist ja so zerbrechlich. Plötzlich kommen sie wieder, die mir inzwischen verhassten Träume, meine inneren Alarmsignale. Und wieder ist ein Mitglied meiner Familie bedroht. Sofort machen wir uns auf den Weg zum Big Apple. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich die Ereignisse nicht bereits kurz nach unserer Landung in New York überschlügen. Was in England begann, nimmt hier seinen Verlauf. Härter, bösartiger und perfider, als wir es jemals vermutet hätten. Etwas, das vor vielen Jahrhunderten prophezeit und niedergeschrieben wurde, kommt seiner Erfüllung näher. Und es offenbart Wendungen durch eine Vergangenheit, die fast in Vergessenheit geraten wäre. Nun wird sich zeigen, ob das unerbittliche Training und das zermürbende Büffeln uralter Wälzer unter Darians wachsamen Augen Früchte trägt. Ob es mich wirklich vorbereiten konnte auf das, was nun vor mir liegt? Aber eines ist gewiss: Die Entscheidungen, die man mir abverlangt, betreffen nicht nur meine Zukunft!

Rebecca Abrantes erzählt in diesem zweiten Band der "Schatten Blut" Trilogie mehr über die Geschichte von Darian und Faye, die wieder sehr spannend und romantisch geschrieben ist und diesmal hauptsächlich in New York stattfindet.

Auch dieser Teil weiß es ohne Blutorgien und Gewalt zu bestehen und besticht durch viel Action, Leidenschaft und Spannung, die den Leser in das Geschehen mit hineinziehen und nicht so schnell wieder loslassen. Auf den 600 Seiten gibt es keinerlei Strecken oder Langeweile, denn Abrantes schafft es, die Spannung konstant hoch  und den Leser in den Fängen zu halten.

Die Personen werden wieder sehr schön beschrieben und haben auch eine Veränderung durchgemacht, mehr wird hier nicht verraten, um nichts vorweg zu nehmen. Alle wirken sehr authentisch und sind sehr sympathisch. Wiedergibt es hier den trockenen Humor und Sarkasmus, der schon im ersten Teil den Leser zum Lachen gebracht hat, sodass kein Auge trocken blieb. Aber natürlich fehlt auch in diesem Band nicht an der nötigen Portion Leidenschaft und Romantik.

Man erfährt mehr über Darians Vergangenheit und über Fayes Bruder. Zwar bleiben noch einige Fragen offen, aber die werden sicher im dritten und leider letzten Band geklärt, der hoffentlich nicht zu lange auf sich warten lässt, denn diese Trilogie macht süchtig.

Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und angenehm zu Lesen, sodass die Stunden während des Lesens nur so verfliegen und ein herrliches Lesevergnügen bereiten.

Das Cover ist im Vergleich zum ersten Band gut gelungen, es besticht durch eine Einfachheit und schlichte Eleganz, die den Leser zum Zugreifen animiert.

5/5 Sternen

Herzlichen Dank an den scholz film fernseh ABC Fachverlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.