Bartimäus-Der Ring des Salomo von Jonathan Stroud

Produkt-Information

Salomo ist der mächtigste Herrscher der Welt. Er gebietet mit seinem magischen Ring über Jerusalem, hat einen ganzen Stall voll Frauen und sage und schreibe 17 Meister-Zauberer, die ihm sämtliche Arbeiten in und um Jerusalem abnehmen. Doch Salomo gilt als Tyrann und knechtet benachbarte Länder, wie es ihm beliebt. So auch das kleine Königreich Saba. Die Herrscherin soll ihm einige Waren überlassen, oder er droht, ihr Reich zu vernichten. Das kann sie nicht zulassen und entsendet ihre Erste Wächterin, die junge Asmira, um sich in Jerusalem einzuschleichen und den König zu töten.
Unterdessen muss ein großmäuliger und aufmüpfiger Dschinn namens Bartimäus unter dem widerlichen Zauberer Khaba seinen Dienst tun. Khaba ist einer von Salomos 17 Zauberern und ein echtes Scheusal. Momentan sitzt Bartimäus in der Wüste und schleppt Steinquader durch die Gegend. Die Wut auf seinen direkten Meister und den herrschenden König ist groß. Doch Bartimäus soll seine Chance bekommen, sich an all seinen Peinigern zu rächen…

Mit "Bartimäus- Der Ring des Salomo" hat Jonathan Stroud es geschafft an den großen Erfolg der vorhergegangenen Trilogie anzuknüpfen, obwohl der letzte Band schon vor 4 Jahren erschienen ist und es schwer ist, "ältere" Serien fortzusetzen. Doch er hat es geschafft, denn dieser "Bartimäus" hat alles, was man schon in Band 1-3 gemocht hat, denn "Der Ring des Salomo" ist Unterhaltung pur und strotzt förmlich vor Humor und Spannung.

Auch hier gibt es wieder eine zweite Hauptperson neben dem aufmüpfigen Dschinn, Asmira, die junge Erste Wächterin, zwar ist sie nicht ganz so sympathisch wie Nathanael, aber immerhin doch eine Figur, wie sie die Fans von Jonathan Stroud lieben. Bartimäus ist wie immer eine sehr authentische Figur, die nichts an Sarkasmus eingebüßt hat.

Die orginelle Handlung trägt zur guten Unterhaltung bei und macht viel Freude und es dem Leser extrem schwer, dieses Buch aus der Hand zu legen.

Alles in Allem ein sehr gelungener "Bartimäus", den hoffentlich noch weitere Bände folgen werden.

4,5/5 Sternen

Herzlichen Dank an den cbj- Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.