Die purpurrote Schleife von Isabelle Metzen, Carla Miller, und Kathleen Weise 

Produkt-Information

Ein altes Herrenhaus, geduckt im Schatten der Wälder. Ein geheimnisvoller junger Graf, der geradezu süchtig ist nach dem vollen Leben, und ein Mädchen mit reinem Herzen. Wird ihre Liebe Bestand haben in einem Netz aus dunklen Machenschaften, Verrat und Mord?

Durch das außergewöhnliche Cover wird der Betrachter sofort zum Lesen aufgefordert. Im Buch findet man viele Illustrationen, die zusätzlich zu den Comiczeichnungen und dem normalen Text eingefügt wurden. Die Comiczeichnungen sind hauptsächlich schwarz-weiß, jedoch werden die Schleife, Blut und Wein in Rot dargestellt, um der Geschochte die nötige Dramatik zu verleihen.

Die purpurrote Schleife ist der rote Faden dieses Buches und spielt am Ende eine wichtige Rolle.

Teilweise wirken die Geschehenisse etwas holprig und schnell. Dafür sind aber die Charaktere sehr vielschichtig, was besonders am Ende deutlich wird. Cathys Unschuld und Naivität stehen im krassen Gegensatz zu der leicht bedrohlichen wirkenden Kulisse. Durch ihre Gespräche mit Schatten und Tieren bekommt die Geschichte noch einen Schuss Fantasy, wodurch die Geschichte etwas märchenhaftes bekommt.  

Herzlichen Dank an den Thienemann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.